· 

Auf der Bewusstseinsskala nach oben

Alles was auf der Erde lebt, ist sensibel für Schwingungen und Energien. Angst, Misstrauen, Hass, tiefe Einsamkeit sind Schwingungen die das Leben nach unten ziehen. Liebe, Frieden, Stille, Freude, Integrität führen hingegen auf der Leiter nach oben.

 

Die Bewusstseinsskala nach D. R. Hawkins stellt den stufigen Aufbau des Bewusstseins dar. Sie ist geprägt von einem tiefen Verständnis hinsichtlich unserer Bewusstseinsentwicklung auf dem Weg zum Frieden und zur Erleuchtung.

 

 

„Die jeweilige Bewusstseinsebene, auf der ein Mensch schwingt, drückt das Maß seines

spirituellen Willens aus“.


(D. Hawkins)

  

 

  

 

Anmerkung: Es gibt zahlreiche Stufenmodelle im Bereich menschlicher Entwicklung. Doch alle bedeutenden Stufenmodelle betrachten Aspekte der allgemeinen Bewusstseinsentwicklung, und so korreliert zum Beispiel auch das Spiral-Dynamics-Modell von Dr. Don Beck und die Arbeit von Ken Wilber mit der Bewusstseins-Skala von David R. Hawkins. 


Bewusstseinserweiterung

In unserer dualen Welt ist es von Bedeutung, die ganze Spannbreite an Möglichkeiten kennenzulernen. Die Freiheit, sich weiterzuentwickeln erfordert es, in einer Welt zu leben, die das ganze Spektrum zulässt und einen möglichst großen Rahmen an Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

So gesehen sind die oberen Ebenen nicht besser oder schlechter als die unteren. Aus non-dualer Sicht findet keine Bewertung statt. Beide Ausrichtungen bringen Erfahrungen und führen zur Entwicklung. Der Unterschied ist jedoch: Auf den höheren Bewusstseinsebene kann man leichter, große Sprünge machen, während man auf den unteren Bewusstseinsebenen – aufgrund der begrenzten Sichtweise und Dichte lange Zeit braucht, um sich zu entwickeln.

 

Obere und untere Stufen: Die Ausrichtung auf den oberen Stufen der Bewusstseinsskala bereichern das Leben und machen weit, die unteren Stufen beschränken das Leben und machen klein. Die oberen Stufen führen auf den Weg zum Frieden. Auf der untersten Stufe befindet sich der Mensch im Überlebensmodus. Mühe, Anstrengung, Kampf und Widerstand bestimmen dann sein Leben.  


Schwingungserhöhung in Herzfrequenz

Viele Menschen sprechen von Schwingungserhöhung, und daß wir als Menschheit kollektiv auf ein neues Level kommen. Sie sprechen davon, was wir alles tun könen, um unsere Schwingung zu erhöhen. Und manchmal führt das zu einen inneren Druck. Doch Schwingungserhöhung geht nicht mit Druck. Schwingungserhöhung geht nicht mit Stress oder Härte. Ebenso Gedanken wie "das muss ich jetzt haben" führen eher nach unten und nicht auf die oberen Ebenen der Bewusstseinsskala.  

 

Was ist die Lösung? Das Herz. Wenn Menschen sich entwickeln, entwickeln sie sich automatisch in Richtung Herz-Bewusstsein. Sie verändern ihr Wesen, sie verändern ihre Frequenz und erhalten dadurch eine neue Ausrichtung ihres Bewusstseins. Das ist der entscheidende (Wende-)Punkt an dem sich auch ihre Schwingung erhöht. Das Herz ist die Lösung für die Dinge, die wir derzeit auf der Welt haben. Krieg und Gewalt sind entstanden, weil Menschen zu sehr im Verstand analysiert haben und damit Konzepte zu Feindbildern entwickelt haben. 

 

Weckruf: Erweitere Dein Bewusstsein in die niedrigsten Frequenzen und in die höchsten Frequenzen - in die Wurzel und in die Krone. Verbunden mit dem großen Ganzen und im Verstehen der Zusammenhänge und Regeln hast Du gute Chancen im Großen Bewusstseinsspiel mitzuspielen. Du wirst immer mehr die Wahrheit hinter den Dingen erkennen. 


Die Schwelle zur Wahrheit

Die größte Herausforderung und Hürde, um auf die oberen Bewusstseinsstufen zu gelangen, ist die Schwelle zur Wahrheit und Integrität. Die positive Ausrichtung auf den oberen Stufen der Bewusstseinsskala bereichern das Leben und führen zum Frieden. Die Integritätsschwelle ist der Übergang zwischen der Stufe: Stolz und der Stufe: Mut. Ab dieser Schwelle beginnt die Entwicklung auf dem Friedensweg. Ab hier hat man den Mut der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, die Realität anzunehmen, um auch kollektiv Verantwortung zu übernehmen.

 

Kollektive gesehen: Es gibt Schätzwerte aus Studien, die behaupten, dass ca. 78 % der Weltbevölkerung unterhalb der Integritätsschwelle liegen, während nur 22 % der Menschheit integer sind. Andere behaupten, dass wir kollektiv gesehen, kurz vor der Grenze zur Wahrheit stehen. Doch genaue Werte kennt man nicht. 


Mit dem Licht kommt die Wahrheit

Wahrheit kommt zum Vorschein, wenn alles Falsche aufgegeben ist, und wir den Mut haben es uns anzuschauen. Die Wahrheit kann konfrontierend sein. Das Eintreten für die Wahrheit ist im allgemeinem nicht populär. Viele wollen sie nicht hören, wenn die Wahrheit nicht ihre Glaubensüberzeugungen bestätigt. Doch immer mehr Menschen stehen an der Grenze zur Integrität. Sie wundern sich, sie stellen Fragen: was ist real, was nicht? Sie wollen die Wahrheit – Sie wachen auf.    

Die Wahrheit sagen: Die Wahrheit sagen, bedeutet aber nicht recht haben. Wir sind einfach ehrlich und geben aus unserem gegenwärtigen Bewusstseinszustand unser Bestes. Doch wenn wir gerne hinter die Kulissen schauen und in unser Innerstes schauen, werden wir zu Forschern, die neugierig auf die Geschehnisse im Außen schauen. Wähle selbst, aus welcher Perspektive willst Du schauen? 

 

Wer führt Regie? Ego oder Selbst? Willst Du die Welt mit den Augen des Egos betrachten, oder soll Dein Selbst zukünftig die Regie im diesem großen Bewusstseinsspiel übernehmen? Je mehr wir nach innen gehen, je mehr wir uns selbst verstehen, desto schneller entwickeln wir uns zu einer integren und friedlichen Persönlichkeit. Von dieser Position aus interssiert uns dann sowieso nur noch die Wahrheit. Dann führt unser wahres Selbst Regie und wir verabschieden uns von Lügen und Manipulations-Spielen des Egos. 

 

"Hallo kleines Ego, hinter Deiner Maske versteckt sich meine Wahrheit."

(Das Selbst)


Weltoffenheit

Befreie Dich aus alten beengenden Weltbildern, die vorwiegend auf Logik und Verstand beruhen. Neue Weltbilder, andere Dimensionen und Realitäten rücken dann zunehmend in Dein Bewusstsein. Bringe Bewusstsein in jede Deiner Handlungen. Alte, nicht förderliche Systeme transformieren sich oder verabschieden sich dann ganz.

 

Hier noch ein paar Punkt, die Dir auf den Weg nach oben helfen können:

  • Weltoffenheit, neue Sichtweisen, Verständnis für die Andersartigkeit anderer Menschen und Kulturen
  • Achtsamkeit, Mitgefühl und Vertrauen
  • Weisheit und ein offenes Herz
  • Intuitives Wissen, Eingebungen und Inspirationen für neue Kreationen

Kosmische Helfer

 

"Wir sind das Firmament hinter dem Horizont.

Wir sind die Welten jenseits Eurer Welt. Wir sind die Sternenfamilie, die Sternensaat, die Euch jetzt hilft: Ihr seid auf Erden, um Mensch zu sein.

Ihr entwickelt Euch zum kosmischen Mensch durch Herzbewusstsein.

Das kann für Euer Ego erstmal schmerzhaft sein."

(Weckruf von den Sternen)

 

 

Weckruf: Stelle Dir vor - das könnte wahr sein:

Kollektiv steht Ihr an der Grenze zur Wahrheit.

Habt Mut zur Wahrheit. Es gibt zwar noch Kräfte die das verhindern wollen, Doch der Meta-Plan des Universums 

ist längst geschrieben. Ihr seid schon in

den Sphären des Lichts.

(Ein Zukunftsbild)